Der Tatortreiniger

FSK (noch) unbekannt Theater

Darsteller: Oliver Gabbert, Katharina Zapatka / Kristin Schulze, Jutta Schröder, Gundula Piepenbring, Jean Maesér

Produzent(in): Berliner Kriminaltheater

Auf der Theaterbühne: Drei Episoden aus der populären TV-Krimi-Serie von Mizzi Meyer.

Ganz normale Jobs
Schotty säubert das blutverschmierte Badezimmer einer Wohnung, als es an der Tür klingelt. Es ist nicht etwa der Mörder, der zum Tatort zurückkehrt, sondern eine Prostituierte, die ihren Kunden aufsuchen will. Als sie erfährt, dass dieser ermordet wurde, will sie aus der Wohnung flüchten. Es gelingt Schotty, sie zum Bleiben zu überreden. Fast sieht es so aus, als würden sie sogar Sex miteinander haben, denn beide halten sich aufgrund ihrer Jobs für abgebrüht. Letztlich entblättern sie nicht ihre Körper, sondern ihre Seelen?
Über den Wolken
Eine Frau wurde von ihrem Ehemann mit einer Axt erschlagen. Viel Arbeit für den Tatortreiniger Schotty, der gerade mit seinem Nikotinentzug kämpft. Doch damit nicht genug der Widrigkeiten: Der Mörder kommt zurück. Er trifft auf einen sehr schlecht gelaunten Schotty?
Nicht über mein Sofa
Schotty wird in die Villa einer reichen Witwe gerufen. Hier ist ein Einbrecher ums Leben gekommen, als er auf der Flucht eine Treppe hinabstürzte. Das behauptet zumindest die alte Dame. Doch während Schotty seiner Arbeit nachgeht, findet er Beweise dafür, dass die Frau den Einbrecher kaltblütig mit einem Golfschläger getötet hat. Als Schotty ankündigt die Polizei zu rufen, versucht die alte Frau sein Schweigen mit einem Maserati zu erkaufen. Schottys Traumwagen?

Verfügbare Formate:
2D
Samstag 05.02.2022

Fehler, Irrtümer und Änderungen vorbehalten.

Heute noch im Programm