Vorverkauf für Theater


KLEINES THEATER SCHILLERSTRASSE:
Schillerstr. 33, 21502 Geesthacht, Telefon 04152 / 7 79 79
Öffnungszeiten der Theaterkasse:
Montags bis Freitags ab 15:45 Uhr
Samstags und Sonntags ab 12:45 Uhr 


ZIGARREN FRIES:
Bergedorfer Str. 46, 21502 Geesthacht, 04152 / 3372
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 8:00 Uhr bis 18:30 Uhr, Sa: 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr


ERMÄSSIGUNGEN:
Eintrittskarten zum ermäßigten Preis, sofern ausgewiesen, erhalten gegen Vorlage eines entsprechenden Ausweises Schüler, Studenten und Auszubildende bis zum vollendeten 30. Lebensjahr sowie Arbeitslose und Schwerbehinderte (ab 80%).

Schülergruppen: Schüler-/Studierende-/Auszubildenden-Gruppen ab 10 Personen erhalten Karten zu einem ermäßigten Preis von 10,- € pro Karte. Lehrer erhalten als Begleitperson ebenfalls den ermäßigten Preis.

Einzelkarten: Einzelkarten für Schüler, Studierende und Auszubildende werden auf 15,- € pro Person ermäßigt.

ABOVERWALTUNG:
Hier finden Sie weitere Informationen zu unseren Abonnements.

Der Tatortreiniger

FSK (noch) unbekannt Theater Ab dem 05.02.2022

Auf der Theaterbühne: Drei Episoden aus der populären TV-Krimi-Serie von Mizzi Meyer.

Ganz normale Jobs Schotty säubert das blutverschmierte Badezimmer einer Wohnung, als es an der Tür klingelt. Es ist nicht etwa der Mörder, der zum Tatort zurückkehrt, sondern eine Prostituierte, die ihren Kunden aufsuchen will. Als sie erfährt, dass dieser ermordet wurde, will sie aus der Wohnung flüchten. Es gelingt Schotty, sie zum Bleiben zu überreden. Fast sieht es so aus, als würden sie sogar Sex miteinander haben, denn beide halten sich aufgrund ihrer Jobs für abgebrüht. Letztlich entblättern sie nicht ihre Körper, sondern ihre Seelen? Über den Wolken Eine Frau wurde von ihrem Ehemann mit einer Axt erschlagen. Viel Arbeit für den Tatortreiniger Schotty, der gerade mit seinem Nikotinentzug kämpft. Doch damit nicht genug der Widrigkeiten: Der Mörder kommt zurück. Er trifft auf einen sehr schlecht gelaunten Schotty? Nicht über mein Sofa Schotty wird in die Villa einer reichen Witwe gerufen. Hier ist ein Einbrecher ums Leben gekommen, als er auf der Flucht eine Treppe hinabstürzte. Das behauptet zumindest die alte Dame. Doch während Schotty seiner Arbeit nachgeht, findet er Beweise dafür, dass die Frau den Einbrecher kaltblütig mit einem Golfschläger getötet hat. Als Schotty ankündigt die Polizei zu rufen, versucht die alte Frau sein Schweigen mit einem Maserati zu erkaufen. Schottys Traumwagen?
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 05.02.2022

LaLeLu Unplugged

FSK (noch) unbekannt Konzert Ab dem 12.02.2022

LaLeLu unplugged ? vier Barhocker, vier Mikrofone, vier Stimmen.

Nach dem furiosen Erfolg in der Elbphilharmonie gehen LaLeLu mit ihrem Programm ?unplugged? auf Deutschlandtour. ?Wir wollten unseren Fans und auch uns selbst den langjährigen Wunsch nach einem Abend zum Zuhören und Genießen erfüllen und haben ein Konzert voller Energie und ungeheurem Spaß kreiert.? Die Hamburger Vollblut Musiker haben ein verblüffend anderes Programm zusammengestellt voller mitreißender neuer Songs und grandioser Jazz-, Oper- und Schlagertitel aus 25 Jahren Bandgeschichte. Das Ergebnis: Ein Abend, der von der Leidenschaft für A cappella lebt und zugleich großartiges Entertainment ist. LaLeLu unplugged, das Elbphilharmonie-Programm, begeistert eingefleischte LaLeLu Fans genauso, wie jene, die noch nie.
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 12.02.2022

ABBA macht glücklich

FSK (noch) unbekannt Konzert Ab dem 21.02.2022
Nach zehn Jahren, drei erfolgreichen Soloalben und zahllosen Konzert- und Theaterabenden ist es nun endlich soweit: Ihr erfolgreichstes Solo-Projekt „Fortenbacher’s Intimate Night“ widmet sich der schwedischen Supergruppe. Mit Ania Strass am Cello sowie Achim Rafain am Bass durchstreift Carolin Fortenbacher ihre ganz persönliche „Mamma Mia“-Geschichte. Intim und unplugged, aber mit dem richtigen Groove und natürlich einem gehörigen Augenzwinkern! Carolin Fortenbacher: Die mehrfach preisgekrönte Gesangsvirtuosin feierte Ihren größten Bühnenerfolg mit dem Abba-Musical „Mamma Mia!“. Fünf Jahre lang spielte sie in über 1200 Shows im Hamburger Operettenhaus die Hauptfigur der „Donna“. Für die Live-Aufnahme gab es Doppel-Platin. „Die gebürtige Hamburgerin studierte am Volker Ullmann Studio, der heutigen Stage School of Dance and Drama. Seit 1985 steht sie auf der Bühne. Es begann mit dem Tanz. Aber bald kam der Gesang hinzu. Denn sie besitzt eine Stimme mit Umfang, Kraft und Wärme, die sie in die Lage versetzt, neben dem Musical auch Jazz, Rock und Pop-Musik zu singen, und auch Oper steht auf der Agenda der Hanseatin“ (Welt am Sonntag). Im Herbst 2012 wurde sie als Beste Darstellerin in der Kultkomödie „Oh Alpenglühn!“ im legendären Hamburger Schmidt Theater mit dem Rolf Mares-Theaterpreis ausgezeichnet.
Verfügbare Formate:
2D
Montag 21.02.2022

The Cast

FSK (noch) unbekannt Konzert Ab dem 26.02.2022

Come and let your life be CASTifyed!

Seriöser Operngesang als unterhaltsamer Spaß? The Cast, die junge, international besetzte Opernband mit Klassik-Spitzenausbildung, belebt mit frischer Herangehensweise und feinsinnigem Humor Werke von Mozart, Verdi und Co. so, wie sie geschaffen wurden: als aufregend, lustig, kritisch-sinnliche Geschichten. Derart rocken sie heilige Arien abseits von steifen Klischees so mitreißend zu Popsongs, dass einem die Ohren wackeln. Wo immer die aus den USA, Kanada, Chile, China und Deutschland stammenden Künstler auftreten, bringen sie das Publikum zum Lachen, Klatschen und Kreischen, wenn sie zwischen den atemberaubend dargebrachten Liedern und Arien über sich und auch über ihre persönlichen Lieblings-Bühnen-Pannen erzählen. Egal ob jung, ob alt, Klassikliebhaber oder Menschen, die bisher Popkonzerte der Oper vorgezogen haben: The Cast führen ihr Publikum vom ersten Moment in den Bann der Musik und lassen jeden Abend zu einem mitreißenden Feuerwerk der Begeisterung und Freude werden. Und das auf weltweitem Spitzenniveau.
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 26.02.2022

ABO 9: Ohnsorg Tratsch op de Trepp

FSK (noch) unbekannt Theater Ab dem 04.03.2022

„Tratsch op de Trepp“ – der erfolgreichste Ohnsorg-Klassiker aller Zeiten

Erleben Sie Heidi Mahler zum letzten Mal in ihrer Paraderolle der Meta Boldt! Wer kennt sie nicht – liebe Nachbarn, die einem zu jeder Tages- und Nachtzeit im Treppenhaus begegnen, einen ausfragen und stets den neuesten Klatsch und Tratsch parat haben, wobei sie es mit der Wahrheit nicht immer so genau nehmen. Ein solches Exemplar ist Meta Boldt, die regelmäßig an Türen lauscht und Gerüchte in Umlauf setzt. Sie wohnt mit dem pensionierten Steuerinspektor Ewald Brummer und der Witwe Knoop in einem Mietshaus, das Schlachtermeister Tramsen gehört. Hanne Knoop hat ihre separate Kammer an die junge Heike Seefeldt, die es zu Hause bei ihrem Vater nicht mehr aushält, abgegeben. Auch den jungen Dieter Brummer hält nichts mehr zuhause, und so bezieht er – zum Missvergnügen seines Onkels Ewald – Quartier in dessen zur Wohnung gehörenden Kammer – Tür an Tür mit Heike. Und wie sollte es anders sein: Natürlich werden auch die neuen Bewohner_innen von Meta Boldt aufs Korn genommen. Und ihre Beschwerden, Intrigen und Schludereien sorgen stets aufs Neue für amüsante Verwechslungen, Missverständnisse und Streitigkeiten. Kunden, die noch Ihre Karte für das Stück aus der vergangenen Saison vorliegen haben, können diese gerne im kTS oder bei Zigarren Fries eintauschen. Der gleiche Sitzplatz kann leider nicht gewährleistet werden.
Verfügbare Formate:
2D
Freitag 04.03.2022

Cavewoman

FSK (noch) unbekannt Comedy Ab dem 11.03.2022

Praktische Tipps zur Haltung und Pflege eines beziehungstauglichen Partners …

Sex, Lügen und Lippenstifte – CAVEWOMAN Heike nutzt die letzten Stunden vor der Trauung, um den peinlicherweise zu früh erschienenen Hochzeitsgästen noch einmal einen Schnellkurs in Sachen Mann-Frau-Beziehung zu geben. Und das mit einer gehörigen Portion Wut im Bauch. Oder was würden Sie sagen, wenn Ihr Mann einen Abend vor der Hochzeit verschwindet, nur weil Sie „Hau ab!“ zu ihm gesagt haben?! Doch keine Sorge: CAVEWOMAN ist kein feministischer Großangriff auf die gemeine Spezies Mann – vielmehr ein vergnüglicher Blick auf das (Zusammen-) Leben zweier unterschiedlicher Wesen, die sich einen Planeten, ein Land, eine Stadt und das Schlimmste: EINE WOHNUNG teilen müssen! Heike, die Zukünftige von Tom, rechnet in dieser fulmi-nanten Solo-Show mit den selbsternannten „Herren der Schöpfung“ ab. Mal mit der groben Steinzeit-Keule, mal mit den spitzen, perfekt gepflegten Nägeln einer modernen Höhlenfrau – aber immer treffend und saukomisch! Ein Theaterabend, der Sie zum Staunen und vor allem zum Lachen bringen wird, denn eigentlich haben wir es ja schon immer gewusst: Wenn Männer so gute Liebhaber wären, wie sie denken, hätten Frauen gar keine Zeit, sich die Haare zu machen!
Verfügbare Formate:
2D
Freitag 11.03.2022

Rena Schwarz

FSK (noch) unbekannt Comedy Ab dem 20.03.2022

Prinzessin ist auch kein Traumjob

Rena ist KEINE Märchentante, vielmehr räumt sie die Märchen - ganz besonders die der Brüder Grimm - so richtig auf! Sie verlegt die alten Märchen in die heutige Zeit und analysiert sie gekonnt von rechts, links, oben und unten, wie auch von hinten… Sind Märchen heute überhaupt noch zeitgemäß? Irgendwie schon: überall alleinerziehende Könige, Patchwork-Familien mit Stiefmutter mit Halbgeschwistern ... Rena beleuchtet die Märchen aus vielen Perspektiven und vergleicht sie mit der Realität. Z.B.: Können Hänsel & Gretel sich gar nicht mehr im Wald verirren, außer der Akku vom Smartphone ist leer und GPS geht nicht. Das Hexenhaus hätte nur noch eine Chance, wenn es WLAN hätte und der Lebkuchen glutenfrei wäre. Und die Prinzessin hat überhaupt immer den langweiligsten Job und muss am Schluss den heiraten, den der König aussucht – und wenn`s der Frosch ist! Grenzt das nicht schon an Zwangsehe? Manchmal sind ihre Geschichten so absurd, dass sie schon wieder wahr sein könnten. Es sind geschickt inszenierte Gedanken, unterhaltsam und zugleich mit Tiefgang, unterbrochen von liebenswert-witzigen und bitterbösen Liedern. Neugier geweckt? Dann also los! Wir sehen uns :-) und wenn sie nicht gestorben sind ...
Verfügbare Formate:
2D
Sonntag 20.03.2022

Premiere NVBG: Müggensack sien Venus

FSK (noch) unbekannt Ab dem 02.04.2022

Ein Ohnsorg-Klassiker - im Frühjahr 2022 im kTS

Karl Müggensack ist Bauer. Seine große Liebe - die Venus - hat ihn schon vor Jahren verlassen. Seither ist Grete Puhl Haushälterin in seinem Haus und stets an seiner Seite. Als Steuerberater Stöpsel auf den Hof kommt ist es jedoch vorbei mit der Ruhe. Denn Grete kann Herrn Stöpsel nicht ausstehen - was allerdings auf Gegenseitigkeit beruht. Und dann taucht die Venus auf. Jetzt ist das Chaos perfekt. Oder? Die beiden Streithähne müssen jetzt zusammenhalten, denn schließlich haben Steuerberater Stöpsel und Grete doch ganz andere Pläne...
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 02.04.2022

ABO 10: Sophie Scholl

FSK (noch) unbekannt Theater Ab dem 06.04.2022

Sophie Scholl – die letzten Tage

Mitten zur Zeit des dritten Reiches formiert sich eine studentische Widerstandsgruppe – Die Weiße Rose – die zum Aufstand gegen die Nazi-Diktatur aufruft. Der innere Kreis, bestehend aus den beiden Geschwistern Hans und Sophie Scholl, Alexander Schmorell, Christoph Probst, Willi Graf sowie dem Universitätsprofessor Kurt Huber, druckt dafür in einem Raum auf einer alten Matritzenmaschine Flugblätter, die per Post verschickt werden. Als plötzlich aufgrund des fortschreitenden Krieges keine Briefumschläge zu bekommen sind, kommen die Geschwister auf eine mutige aber gefährliche Idee… Im Jahr 2021 wäre Sophie Scholl 100 Jahre alt geworden. Die Landesbühne Rheinland-Pfalz zeigt Betty Hensels packendes Theaterstück nach dem Drehbuch von Fred Breinersdorfer, das 2005 mit Julia Jentsch in der Hauptrolle international ausgezeichnet wurde. Das Stück orientiert sich an den originalen Verhörprotokollen von Hans und Sophie Scholl. Ein erschütterndes Zeitdokument, das zeigt, zu welchem Widerstand junge Menschen fähig sein können. Gegen die schweigende Masse. Für die Freiheit der Gedanken. Spannend bis zur letzten Sekunde. Top aktuell. Große Besetzung. Ein wichtiger, bewegender Theaterabend! Einführung in das Stück um 19:15 Uhr
Verfügbare Formate:
2D
Mittwoch 06.04.2022

NVBG: Müggensack sien Venus

FSK (noch) unbekannt Ab dem 08.04.2022

Ein Ohnsorg-Klassiker - im Frühjahr 2022 im kTS.

arl Müggensack ist Bauer. Seine große Liebe - die Venus - hat ihn schon vor Jahren verlassen. Seither ist Grete Puhl Haushälterin in seinem Haus und stets an seiner Seite. Als Steuerberater Stöpsel auf den Hof kommt ist es jedoch vorbei mit der Ruhe. Denn Grete kann Herrn Stöpsel nicht ausstehen - was allerdings auf Gegenseitigkeit beruht. Und dann taucht die Venus auf. Jetzt ist das Chaos perfekt. Oder? Die beiden Streithähne müssen jetzt zusammenhalten, denn schließlich haben Steuerberater Stöpsel und Grete doch ganz andere Pläne...
Verfügbare Formate:
2D
Freitag 08.04.2022
Samstag 09.04.2022
Freitag 22.04.2022
Samstag 23.04.2022
Sonntag 24.04.2022
Freitag 29.04.2022
Samstag 30.04.2022
Freitag 06.05.2022
Samstag 07.05.2022

ABO 11: Erbarmen

FSK (noch) unbekannt Theater Ab dem 21.05.2022

Einer der erregendsten Romanthriller jetzt endlich auf der Bühne!

Ein Raum, leer, keine Fenster, kein Licht. Nichts. Nur Stahl. Eine Frau, von der alle denken, sie sei tot. Doch an jenem Tag, im Jahr 2002, auf der Fähre nach Puttgarden, wurde sie entführt. Seitdem ist sie eine Gefangene. Tag für Tag, Monat für Monat, Jahr für Jahr. Kein Kontakt nach draußen. Jeweils an ihrem Geburtstag wird der Druck in ihrem Gefängnis erhöht, erst um 1 bar, dann um 3, dann um 5. Wer sind die Täter? Die Dunkelheit frisst sich in die Seele. In Kopenhagen gründet das Präsidium der Kriminalpolizei 2007 ein Sonderdezernat, um den unbequemen Kommissar Carl Mørck loszuwerden. Er erhält den Auftrag, ungeklärte Fälle neu zu untersuchen. Ihm zur Seite gestellt wird Hafez el-Assad, der über erstaunliche Fähigkeiten verfügt, insbesondere auf dem kulinarischen und militärischen Gebiet. Widerwillig macht sich Mørck an die Arbeit. Der erste Fall, der sein Interesse weckt, ist der der Politikerin Merete Lynggaard, die vor Jahren spurlos verschwand. Die Nachforschungen brachten keine Ergebnisse, sie wurde für tot erklärt. Schon bald entdeckt Mørck Schlampereien und Ungereimtheiten. Eine furchtbare Ahnung beschleicht ihn.
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 21.05.2022

ABO 12: Figaros Hochzeit

FSK (noch) unbekannt Theater Ab dem 28.05.2022

Figaro kann es kaum erwarten: Endlich darf er seine geliebte Susanne heiraten!

Figaro kann es kaum erwarten: Endlich darf er seine geliebte Susanne heiraten! Sein Dienstherr, der Graf Almaviva, macht dem jungen Paar sogar eines seiner unzähligen Betten zum Hochzeitsgeschenk. Und gleich noch ein Zimmer in seinem Schloss dazu, direkt neben dem eigenen Schlafgemach… Damit Figaro einen kurzen Dienstweg hat, denkt Figaro. Seine Susanne weiß es besser! Denn der testosterongesteuerte Graf hat es auf Susanne abgesehen. Er hintertreibt mit Hilfe seines Handlangers und Intriganten Bazillus die Hochzeitspläne und will auf sein adeliges “Recht der ersten Nacht” mit der Zofe bestehen, während Figaro für ihn als reitender Bote außer Haus sein soll. Um Susanne heiraten zu dürfen, ohne auf die neuerlichen amourösen Besitzansprüche des Grafen einzugehen – denn aus Liebe zu seiner damaligen Braut, hatte der Graf ja einst jenes „Recht der ersten Nacht“ abgeschafft (!) – muss Figaro gegenintrigieren. Das Hochzeitspaar verbündet sich mit der unglücklichen Frau des Grafen, der Gräfin Almaviva: Ein Kleidertausch soll helfen, den lüsternen Grafen beim nächtlichen Rendezvous mit seiner eigenen vernachlässigten Gattin zusammenzuführen.
Verfügbare Formate:
2D
Samstag 28.05.2022